Digitale Arbeitsplatztransformation

Die richtige Strategie für Modern Workplaces

Videokonferenzlösungen für Huddle Rooms z.B. von StarLeaf

Fachkräftemangel, rasante Technologieveränderungen, steigende IT-Anforderungen, höherer Verwaltungsaufwand, multiple zusammenzuführende Anwendungen – Unternehmen werden tagtäglich mit neuen Herausforderungen im Arbeitsalltag konfrontiert. Die digitale Arbeitsplatztransformation soll dabei helfen, diese zu meistern. Doch ist es sinnvoll, einfach nur moderne Technologien in die bestehende – und oft veraltete – IT-Infrastruktur zu integrieren? Was sind die optimalen Voraussetzungen für den modernen, digitalen Arbeitsplatz?

Anwender, IT-Abteilung, Arbeitgeber: Alle drei haben unterschiedliche Vorstellungen davon, was ein Modern Workplace können muss.

  • Arbeitnehmer möchten überall auf Anwendungen zugreifen und mit Kollegen zusammenarbeiten können
  • IT-Verantwortliche wollen einen möglichst geringen Support- und Wartungsaufwand
  • Arbeitgeber wünschen sich automatisierte und standardisierte Geschäftsprozesse, optimiertes Daten- und Dokumentenmanagement, sichere digitale Daten und Zugänge

Diese Anforderungen unter einen Hut zu bringen, ist eine echte Kunst. Nur, wenn hier eine gemeinsame Strategie entwickelt und verfolgt wird, können Prozesse effizienter und Arbeiten produktiver werden. Erfahrene Berater kennen sich nicht nur mit der technischen, sondern auch menschlichen Seite von Modern Workplaces aus und entwickeln Konzepte, die allen Beteiligten gerecht werden.

Die IT-Infrastruktur muss stimmen

Theoretisch ist es dank leistungsfähiger Endgeräte, vielfältigen mobilen Anwendungen und fortschreitendem Breitbandausbau ohne Weiteres möglich, dass Mitarbeiter jederzeit und an jedem Ort zusammenarbeiten können. In der Praxis reicht es aber längst nicht, moderne Geräte und Applikationen anzuschaffen und diese einfach der vorhandenen IT-Infrastruktur überzustülpen.

Denn dann scheitert selbst die beste Technologie an:

  • zu wenig Arbeitsspeicher
  • zu geringen Serverkapazitäten
  • schlechter Performance
  • Bedienungsproblemen
  • Inkompatibilität mit Betriebssystemen und Devices
  • fehlenden Sicherheits- und Datenschutzvoraussetzungen
  • mangelnder Wartungs- und Update-Fähigkeit
  • und weiteren Problemen

Cloud-basierte oder traditionelle Infrastruktur? Oder vielleicht ein Hybrid-Konzept? Mit der richtigen Beratung implementieren Unternehmen auch neue Arbeitsplatz-Technologien sicher, benutzerfreundlich und zukunftsfähig.

Collaboration und Unified Communication richtig vorbereiten

Desktop-Arbeitsplätze, Videokonferenzlösungen, Meeting-Tools, interaktive Displays, mobile Endgeräte: Modern Workplaces eröffnen neue Arbeitsumgebungen und -formen. Sie sind zuverlässig und sicher miteinander und mit Unternehmensprozessen vernetzt. Zudem tragen sie entscheidend zu effizienterer Collaboration und Unified Communication bei, optimieren Geschäftsabläufe und steigern so den Unternehmenserfolg.

TASTEONE Medientechnik unterstützt Unternehmen aller Branchen und Größenordnungen gern auf dem Weg zum Modern Workplace – mit individueller Beratung, bedarfsgerechten Produkten und AV-as-a-Service.

Zurück

Ihr Ansprechpartner

Benjamin Braches
Benjamin Braches
Chief Executive Officer
0214 3126020
Marc Voerster
Marc Voerster
Head of Sales
0214 3126020
Giovanni Russo
Giovanni Russo
Area Sales Manager West
0221 96881241
Jan-Erik Krahl
Jan-Erik Krahl
Area Sales Manager South
0711 25247070
Nabil Kahl
Nabil Kahl
Area Sales Manager East
030 62939110
Aaron Homeister
Aaron Homeister
Area Sales Manager Middle
040 57257480

Schreiben Sie uns

Hier finden Sie uns

Hauptsitz Leverkusen
Marie-Curie-Straße 5
51377 Leverkusen
0214 3126020

Niederlassung Köln
Herzogstraße 22-24
50667 Köln
0221 96881241

Niederlassung Stuttgart
Rotebühlplatz 9
70187 Stuttgart
0711 25247070

Niederlassung Hamburg
Papenreye 53
22453 Hamburg
040 57257480

Niederlassung Berlin
Friedrichstraße 88
10117 Berlin
030 62939110